Restaurant CH – der Belvoirpark macht Appetit

Von Jungprofis für Profis: Das Restaurant CH geht mit seinem temporären Gastronomiekonzept in die dritte Saison. Die Studierenden der Abschlussklasse der Belvoirpark Hotelfachschule HF setzen an der Igeho ihre Vision eines innovativen und kreativen Restaurants in die Realität um. Mitten im Messetrubel stellen sie ihr Talent und ihr Können unter Beweis – schliesslich gilt es, bis zu 400 Gäste an einem Tag zu bekochen und zu bedienen.

Das Konzept 2015

Igeho
Igeho
Igeho
Igeho

Gemütliche Landbeiz mit Stil

Einkehren bitte! Das Restaurant CH wurde als ländliche Beiz positioniert. Im grösseren Bereich gab es Sitzplätze für rund 150 Gäste, an der Bar konnten Speisen und Getränke über die Gasse bestellt und gleich mitgenommen werden. So oder so – das innovative Verpflegungsangebot war auf die Messebesucher zugeschnitten. Die frische und effiziente Zubereitung vor Ort und der schnelle Service waren als «junge» Antwort auf das Thema Systemgastronomie und Schnellimbiss zu verstehen.

Swissness à la carte

Freundlich wurden die Messebesucher am Empfang im Restaurant CH begrüsst, charmant an den Tisch begleitet, aufmerksam bedient und mit Herzblut bekocht. Die Speisekarte präsentierte sich typisch schweizerisch und bot regionale Köstlichkeiten vom kleinen Häppchen bis zum ganzen Gericht.

Köstliche Versuchung

Täglich standen fünf kalte und warme Vorspeisen, drei Fleischhauptgänge, ein vegetarischer Hauptgang, ein Hauptgang mit Fisch und drei Desserts auf der Speisekarte. Die Hälfte davon konnte sowohl als Vorspeise, als auch als Hauptgang bestellt werden. Die Preise waren fair und liessen Budget frei für einen feinen Tropfen Schweizer Wein, ein frisches Bier oder eine eisgekühlte Coca-Cola.

Weitere Highlights