Breakout Education

Kita- und Schulverpflegung – Herausforderung und Chance für Gesundheitsförderung und Nachhaltigkeit

Prof. Dipl. oec. troph. Ulrike Arens-Azevêdo, Sprecherin der Fachgruppe Gemeinschaftsverpflegung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE): Die Verpflegung in Kita und Schule birgt grosse Potenziale für die Gesundheitsförderung von Kindern und Jugendlichen.

Die Ganztagsbetreuung in Kindertageseinrichtungen (Kitas) und Schulen hat in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen. Die Verpflegung in Kita und Schule stellt heute häufig schon bis zu 40 % des Richtwertes für die Gesamtenergiezufuhr sicher und mittlerweile ist klar, dass die Kita- und Schulverpflegung grosse Potenziale für die Gesundheitsförderung- und erhaltung von Kindern und Jugendlichen hat. Darüber hinaus bedeutet ein nachhaltiges Angebot von Speisen und Getränken, in dem neben dem Aspekt der Gesundheit auch die Umwelt und das Klima, soziale Rahmenbedingungen und das Tierwohl berücksichtigt werden, eine nennenswerte Transformation des Ernährungsverhaltens. 
    
Herausforderungen bleiben: ein qualitativ hochwertiges Angebot zu angemessenen Preisen, ein abwechslungsreicher Speisenplan mit attraktiven Gerichten, bei dem unterschiedliche Kulturen und Kostformen berücksichtigt werden, eine Essumgebung, die zum Verweilen einlädt und eine sinnvolle Einbindung in den Tagesrhythmus der jeweiligen Einrichtungen. Prof. Dipl. oec. troph. Ulrike Arens-Azevêdo durchleuchtet die Herausforderungen und Chancen in diesem Bereich.


Referent*innen (1)

Prof. Dipl. oec. troph. Ulrike Arens-Azevêdo

Prof. Dipl. oec. troph. Ulrike Arens-Azevêdo

Sprecherin der Fachgruppe Gemeinschaftsverpflegung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE)

Zugehörige Themengebiete (1)