Igeho 2015: 50 Jahre Gastfreundschaft

Publiziert am 26.08.2015 von Corinne Moser
In drei Monaten ist es soweit: Die Igeho öffnet ihre Tore. Auf einer Fläche von 68 000 Quadratmetern präsentieren rund 700 Aussteller aus 12 Ländern ihre Produkte, Innovationen, Ideen und Trends. Nebst dem repräsentativen Komplettangebot für Hotellerie, Gastronomie, Take-away und Care ist das ultimative Highlight der Jubiläumsausgabe der Igeho Campus. «Mit der neuen Veranstaltungs- und Kontaktplattform wollen wir unseren Gästen in der Halle einen Mehrwert bieten», erklärt Messeleiterin Dominique Dresel das Konzept. Aber auch potentielle Messebesucher sollen mit dem hochkarätigen Programm angesprochen werden und die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch unter Profis nutzen.

Igeho Campus – der neue ultimative Branchentreffpunkt
Packende Redner, heisse Diskussionsrunden und spannende Talks mit Experten stehen im Igeho Campus täglich auf dem Programm: Grössen wie Dr. Ludwig Hasler, Beat Krippendorf, Carsten K. Rath, Roland Berger oder Ernst A. Wyrsch geben freimütig ihre Erfahrungen weiter. Querdenker Karem Albash sowie die Gastronomen Rolf Hiltl, Eduard Hitzberger oder Michel Péclard verraten ihre Erfolgsrezepte. Und wer sich über die Spitalhotellerie informieren will, wird ebenfalls gut bedient. Ist der Erfolgshunger und Wissensdurst gestillt, können die Fachbesucher in entspannter Atmosphäre Kollegen treffen, Kundenkontakte pflegen und neuen Menschen begegnen.

Der Igeho Campus wird unterstützt von den Branchenverbänden Hotel&Gastro Union, hotelleriesuisse, GastroSuisse und vom Verband der Schweizer Spital-, Heim- und Gemeinschaftsgastronomie (SVG). Das detaillierte Tagesprogramm ist per Mitte September 2015 unter www.igeho.ch/events zu finden.

Kocharena – die Geheimnisse der Profiköche
Kochshows sind der absolute Quotenrenner, Gourmet-Köche die Götter in Schürze und junge Köche die Sternchen von morgen. René Schudel, Johann Lafer, Vreni Giger, Mario Garcia, Meta Hiltebrand, Rolf Mürner, Mirko Buri, Ewald Notter, Ale Mordasini, Steven Duss und Adrian Amrhein lassen sich in der Kocharena in die Töpfe blicken, sprechen über ihre Philosophie des Kochens, die neusten Trends aus aller Welt und verraten ihre persönlichen Erfolgsrezepte.

Restaurant CH – wo der Profi-Nachwuchs kocht
Das Restaurant CH geht an der Igeho mit seinem temporären Gastronomiekonzept in die zweite Saison. Unter der Leitung der Belvoirpark Hotelfachschule setzen die Studierenden ihre Vision eines innovativen und kreativen Restaurants in die Realität um. Im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne stellen die Jungprofis kurz vor ihrem Abschluss ihr Talent und ihr Können an der Messe unter Beweis und sorgen für ein kulinarisches Highlight par excellence.

Downloads

Veröffentlicht unter: