Podcast

#9 Wir haben ein gutes Fundament gelegt

Andrin Willi unterhält sich in der neusten Episode vom Igeho-Podcast «Hosting the Hosts» mit Tobias Funke, der das Appenzell nicht nur kulinarisch mit seinem Gourmetrestaurant «Zur Fernsicht», sondern auch mit einem Café, einem Fondue-Chalet und einer Eisbahn bereichert.

Tobias Funke möchte verzaubern und erleuchten. Beides in kulinarischem Sinn, aber durchaus ernst gemeint. Er und sein Team im Gasthaus zur Fernsicht im appenzellischen Heiden und im Gourmetrestaurant Incantare tüfteln ohne Rast und Ruh’ an neuen Kompositionen mit lokalen Wurzeln. Gezielt setzt Funke auch Produkte ein, die extra für das jeweilige Menü angebaut werden. Für seine Bemühungen im Bereich der Nachhaltigkeit wurde Funke vom Guide Michelin mit dem grünen Stern ausgezeichnet. Es ist das einzige Lokal in der Ostschweiz, dem diese Auszeichnung zuteil wurde. Im Gasthaus zur Fernsicht geht es indes nicht ausschliesslich um Gourmet-Reize, sondern auch um eine ehrliche, authentische Küche, die den Namen «Swiss Alpine Food» trägt. Funke ist ein innovativer und kreativer Gastronom voller Ideen und Umsetzungsdrang. Er bereichert das Dorf Heiden allerdings nicht nur kulinarisch, sondern auch mit einem Dorfcafé, einem Fondue-Chalet und einer Eisbahn, mitten im Dorfkern.