Mehr Informationen zu den Referenten

Prof. Dipl. oec. troph. Ulrike Arens-Azevêdo 

Sprecherin der Fachgruppe Gemeinschaftsverpflegung DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung)

Studium der Ernährungs- und Haushaltswissenschaften an der Rh. Friedrich- Wilhelms- Universität zu Bonn, Masterstudiengang Nutrição em Saúde Pública am Instituto de Nutrição der Universidade Federal de Pernambuco, Recife, später zweite Staatsprüfung in Ernährungswissenschaft und Chemie und Schulleiterin einer Hauswirtschaftlichen Berufsfachschule und Fachschule in Berlin. Von 1989 bis 2015 Professorin an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Fakultät Life Sciences, Department Ökotrophologie - Fachgebiet Ernährungswissenschaft – Schwerpunkt Gemeinschaftsverpflegung. Insgesamt 8 Jahre Vizepräsidentin der HAW Hamburg.  

Langjähriges Mitglied des wissenschaftlichen Präsidiums der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE), von 2016 - 2019 Präsidentin, aktuell Sprecherin der Fachgruppe Gemeinschaftsverpflegung.  Bis 2019 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats für Agrarpolitik, Ernährung und gesundheitlichen Verbraucherschutz des BMEL.  

Kontakt

Torge Barkholtz

Torge Barkholtz_klein_sw.jpg (0.1 MB)

CEO & Co-Founder kooky

Torge Barkholtzist seit Mai 2021 Co-Founderund CEO der CEBS AG,die unter der Markekookyein digitales Mehrwegsystem mit eigener Infrastruktur anbietet. Als Vorsitzender der Geschäftsführung verantwortet er auch strategische Partnerschaftensowie dieinternationale Expansion. Zudem entwickelt er neue Geschäftsmodelle.

Der 45Jahre alte Managerhat weitreichende Erfahrung in den BereichenMobilität, Logistik und Gastronomie: Mit seiner 2008 gegründeten tb projektvision beriet der gebürtige Flensburger unter anderem den Münchner Gastronom Käfer. Neben dem Aufbau der Food Logistikim Mittleren Osten übernahm er auchden AufbauderKäfer Schweiz AGin Basel.

 

In der Start-up-Szeneist Torge ebenfalls kein Unbekannter: Er war 2018 Co-Founder der LMTS Switzerland AG, die dieE-Scooter-MarkeCircentwickelte.Unmittelbar vor der Grün-dungder CEBS AG beriet er denSchweizerE-Pod-AnbieterENUU beim Markteintritt in Deutschland sowie den Powerbank-Verleiher Naki bei der Expansion auf dem deutschen Markt. 

Kontakt

Prof. Dr. oec. troph. Christine Brombach 

Dozentin an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Wädenswil. 

Christine Brombach ist Dozentin an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Wädenswil, CH. Ihre derzeitigen Forschungs- und Lehraufgaben sind im Bereich Konsumentenforschung und Ernährungsverhalten. Ihr Studium der Oecotrophologie absolvierte sie in Giessen und USA (MSc.). Nach ihrer Promotion an der Universität Giessen war sie für vier Jahre Projektkoordinatorin der Nationale Verzehrstudie II am Max Rubner-Institut in Karlsruhe (D).   

Kontakt

christinebrombach_sw.png (0.4 MB)

Markus Gübeli 

markusguebeli_sw.png (0.3 MB)

Küchenchef Tertianum und Inhaber Gübis Gaumenfreuden GmbH 

Als gelernter Koch mit Erfahrungen aus der Spitzengastronomie, der Hotellerie & Restauration, der Gemeinschafts-Gastronomie sowie der Heimküche mit Zusatzausbildung als Heimkoch bin ich in einem Wohn-& Pflegezentrum seit über 15 Jahren als Küchenchef tätig. Täglich engagiere ich mich für das Wohl älterer Menschen und setze Glanzlichter im Alltag. 

Kontakt

Peter Herzog 

Gründer und Senior Consultant der Hospitality Consulting AG 

Peter Herzog ist Gastroentwickler und einer der profiliertesten Berater in der Hospitality-Branche in der Schweiz. 2002 gründete er die HC Hospitality Consulting AG, die er «eine Boutique-Beratungsfirma», nennt. Als Manager, CEO und Verwaltungsrat namhafter Unternehmen ist er Teil eines Netzwerks von Branchenleadern, die in der internationalen Gastronomie und Hotellerie immer wieder Meilensteine setzen. Peter Herzog hat die Hotellerie von Grund auf studiert und gelernt, unter anderem an der Schweizerischen Hotelfachschule Luzern SHL und der International Hotel-Management Cornell University in den USA. Seine Karriere hat ihn in die Welt hinaus und zu bekannten Firmen wie Mövenpick und Autogrill geführt. Heute arbeitet er als selbständiger Berater und Head of Operations, Member of Executive Board im Gottlieb Duttweiler Institute GDI. 

Kontakt

peterherzog_sw.png (0.3 MB)

Markus Hurschler 

markushurschler_sw.jpg (0.1 MB)

Managing Partner Foodways 

Markus Hurschler gründete Foodways Consulting GmbH Anfang 2013. Seither entwickelte er in der Food Branche ein weitreichendes Netzwerk an Partnern und Kunden aus Wirtschaft, Wissenschaft und Institutionellen Akteuren und etablierte Foodways als innovatives Beratungsunternehmen. 

Ausbildung in Betriebswirtschaft (BSc.) und anschliessender interdisziplinärer Masterstudiengang (MSc.) in nachhaltiger Entwicklung an der Universität Basel. 

Markus Hurschler hat Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von Konzepten und Projekten in der Lebensmittelbranche mit Bezug zu Nachhaltigkeit. Ausserdem bringt er Erfahrung aus einem pharmazeutischen Unternehmen sowie der öffentlichen Verwaltung. Expertenwissen im Bereich Foodwaste, Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Projektmanagement. 

Kontakt

Saliya Kahawatte 

Vortragsredner, Coach und Autor 

Etliche Hürden muss Saliya in seinem Leben nehmen. Mit 15 Jahren verliert er den Grossteil seines Sehvermögens durch eine schwere Netzhautablösung. Getrieben von seinem Wunsch nach einemselbstbestimmten Leben, gelingt es ihm, trotz seiner hochgradigen Sehbehinderung in der Welt der Sehenden zu bestehen. Durch blosses Zuhören schafft er das Abitur auf der Regelschule, absolviert eine Ausbildung zum Hotelfachmann und macht Karriere in der Top-Hotellerie. Jahrelang verschweigt er dabei seine Behinderung und zahlt dafür einen hohen Preis. Einsamkeit, Suchtprobleme und Suizidversuche führen ihn am Ende in die geschlossene Psychiatrie. Am Tiefpunkt seines Lebens, lernt er endlich seine Behinderung anzunehmen und beschliesst zukünftig offen mit ihr umzugehen. Der Weg führt ihn in eine Behindertenwerkstatt, wo er die Blindenschrift erlernt und mit einer Spezialsoftware am PC ausgebildet wird. Entschlossen wagt Saliya seinen nächsten Schritt und absolviert als erster hochgradig Sehbehinderter ein internationales Management-Studium. Nach dem Erhalt seines Diploms, legt Saliya seine Behinderung in seinen Bewerbungen offen und erhält nur Absagen. In keinem Unternehmen ist Platz für ihn, weder seine ausgeprägten Fähigkeiten zur Selbstmotivation noch seine resilienten Persönlichkeitsmerkmale werden erkannt. Entschlossen macht Saliya seinen Makel zur Marke und gründet aus Arbeitslosigkeit heraus, ohne Kapital, eine Firma. Die ersten Jahre sind hart, fast täglich droht der Konkurs.2009 veröffentlicht die Kämpfernatur seine Autobiografie „Mein Blind Date mit dem Leben“. Das Buch schafft es auf die Bestsellerliste, endlich geht es bergauf. Saliyas Unternehmen agiert mittlerweile global und zählt börsennotierte Konzerne, mittelständische Betriebe sowie NGO’s zu seinen Kunden. Mit der Saliya Foundation engagiert er sich sozial und fördert sehbehinderte und blinde Menschen auf den Gebieten Arbeit und Bildung. Saliyas Erfolgsgeschichte kam im Januar 2017 in die deutschen Kinos und wurde in 40 weitere Länder weltweitverkauft. Selbst Hollywood hat sich den Stoff der „Saliya-Story“ bereits gesichert.

Kontakt

saliyakahawatte_sw.png (0.4 MB)

Stephan Künzle 

stephankuenzle_sw.png (0.4 MB)

Energieberater - ewz 

Stephan Künzle ist Wirtschaftstechniker FH und setzt sich bei ewz seit 2009, für mehr Energieeffizienz in der Gastronomie, Hotellerie und Pflege-betrieben ein. Mit Beratungen in über 700 Grossküchen, unzähligen Referaten und Workshops ist seine Erfahrung nicht nur bei effizienten Geräten zu finden. Interessant wird es, wenn Effizienz ohne investive Verbesserungen umgesetzt werden können. Dazu begleitet ewz ihre Kundinnen und Kunden von der Planungsphase bis hin zum Betrieb und Unterhalt ihrer Anlagen im Bereich HLKKSE und Gebäude.

Kontakt

Thomas Leu 

Präsident | Personalrestaurants 
einfachLeu.ch 

Der seit 2015 amtierende und seit mehr als 35 Jahren in der Gastronomie tätige SVG-Präsident, Thomas Leu, hält das Grusswort. 

Kontakt

Thomas_Leu_sw.png (0.2 MB)

Martin Räber 

Platzhalter_Igeho_Congress.png (0 MB)

Geschäftsleitung Eartheffect 

Martin Räber gründete vor 2010 die Eartheffect GmbH und setzt seit mehr als 10 Jahren Förderprogramme im Auftrag von ProKilowatt für das Gastgewerbe um. In partizipativen Workshops motiviert Eartheffect Mitarbeitende zu energieeffizienten Verhalten. Daneben ist Eartheffect in der Aus- und Weiterbildung zu nachhaltiger Entwicklung und Kreislaufwirtschaft tätig und bietet spannende digitale Kurse zu diesen Themen an.

Kontakt

Dipl.-Ing. Anne Richter-Brauns

Chief Excitement Officer,
Knecker GmbH

Sie studierte an der technischen Universität Berlin Economics und Mechanical Engineering. Seit Juni 2020 ist Sie Chief Excitement Officer von Knecker GmbH.

Bei FTAlive 2019 übernimmt Sie seit drei Jahren die Projektleitung als Ehrenamt.

Kontakt

Anne Richter-Brauns_klein_sw.jpg (0.7 MB)

Christine Schäfer 

Trendforscherin,  
GDI Gottlieb Duttweiler Institute 

An den Universitäten Bern und Valencia studierte sie Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing und Consumer Behaviour. Vor ihrer Anstellung am GDI absolvierte Christine Schäfer das Traineeprogramm beim amerikanischer Pharmazie- und Konsumgüterhersteller Johnson & Johnson in Zug. 

Neben ihrer Forschungstätigkeit spielt sie Hockey beim Luzerner Sportclub und hat dort auch mehrere Ehrenämter inne. 

 

Kontakt

Prof. Dr. agr. Knut Schmidtke 

Direktor für Forschung, Extension und Innovation, Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL), Schweiz 

Prof. Knut Schmidtke hat ein Studium der Agrarwissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Giessen (1984-1990) abgeschlossen, war wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professor für Biologische Produktionssysteme der Justus-Liebig-Universität Giessen (1990-1994) und wissenschaftlicher Mitarbeiter sowie Hochschulassistent am Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung der Universität Göttingen (1994-2003). Zudem war er Gastprofessor an der Universität für Bodenkultur Wien und (2000) und Hokkaido University Sapporo (2003). Seit 2003 ist er Professor für Ökologischen Landbau an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (HTW Dresden) und war Dekan des Fachbereichs Landbau/Landespflege der HTW Dresden (2010-2015) sowie Prorektor für Forschung und Entwicklung der HTW Dresden (2015-2020). Zudem ist er seit April 2020 Direktor für Forschung, Extension und Innovation FiBL Schweiz. 

Kontakt

Dr. sc. Stephan Sigrist, ETH Zürich 

Gründer & Leiter W.I.R.E.  

Dr. Stephan Sigrist ist Gründer und Leiter des Think Tank W.I.R.E. Er analysiert seit vielen Jahren interdisziplinär Entwicklungen in Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft und beschäftigt sich schwergewichtig mit den Folgen der Digitalisierung in den Life Sciences, Financial Services, Medien, Infrastruktur und Mobilität. Er ist Herausgeber der Buchreihe ABSTRAKT und Autor zahlreicher Publikationen sowie Keynote-Referent an internationalen Tagungen. Mit W.I.R.E. berät er Entscheidungsträger bei der Entwicklung von langfristigen Strategien, begleitet Innovationsprojekte und unterstützt Unternehmen bei der Neugestaltung von zukunftsorientierten Räumen für Mitarbeiter und den Austausch mit Kunden. Nach seinem Biochemie-Studium an der ETH Zürich und einer Dissertation am Collegium Helveticum war er in der medizinischen Forschung von Hoffman-La Roche tätig. Danach arbeitete er als Unternehmensberater bei Roland Berger Strategy Consultants und am Gottlieb Duttweiler Institute. Er ist im Stiftungsrat des Schweizerischen Allergiezentrums AHA und war Mitglied des Innovationsrates von Innosuisse, der Förderagentur des Bundes für wissenschaftsbasierte Innovation.

Kontakt

Andrin Willi 

Gastronomie-Experte, eidg. Dipl. Hotelier-Restaurateur (HF SHL), selbstständiger Content Creator und Epicurean Consultant 

Andrin Willi agiert am Brennpunkt von Marketing und Gastfreundschaft.  

Als ehemaliger Geschäftsführer bzw. Chefredaktor von branchenbedeutenden Fachzeitschriften wie Marmite und Salz & Pfeffer sowie als Redaktionsleiter der Zeitschrift Vinum konnte er in den vergangenen 20 Jahren seiner journalistischen Tätigkeit ein umfassendes Netzwerk in der Hospitality-Branche aufbauen, darunter auch in der Gemeinschaftsgastronomie. Der ideale Host für diesen Kongress.

Kontakt